• Home
  • Aktuelles
  • Nachrichten

Wir gratulieren

Am 17. Januar feierte Hildegard Michels ihren 90. Geburtstag zu Hause im Kreis ihrer Familie. Zu den Gratulanten gehörten auch Pastor Ludwig Krag, Verbandsbürgermeister Harald Rosenbaum und Ortsbürgermeister Christian Gehre.

 

Der Musikverein Reckershausen-Heinzenbach e.V. sucht einen neuen Dirigenten (m/w/d)

WIR SIND:

Ein Blasorchester mit etwa 30 aktiven Musikerinnen und Musikern und möchten in erster Linie moderne Unterhaltungsmusik präsentieren, um die Blasmusik auch für jüngere Menschen interessant zu machen. Wir wollen zeigen, dass Blasmusik Spaß macht.

Unser Repertoire umfasst neue Popmusik, bekannte Oldies sowie moderne und konzertante Blasmusik. Ein Inhaltsverzeichnis unserer Notenmappe kann gerne zugesandt werden.

Unser Probentermin ist donnerstags von 20-22 Uhr im Gemeindehaus Reckershausen.

Neben 15 bis 20 Auftritten im Jahr, zeigen wir alle zwei Jahre unser musikalisches Können in einem Konzert.


WIR ERWARTEN:
 

- jemand, der mit Motivation, Begeisterung, Humor, Zuverlässigkeit und Spaß an die gemeinsame Probenarbeit herangeht,

- eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorstand und einen respektvollen Umgang mit den Orchestermitgliedern,

- und jemand der sich in unserer Vereinskultur wohlfühlt.


Interessiert? 

Dann richten Sie Ihre Fragen bzw. Bewerbung an unsere 1. Vorsitzende:  


Musikverein Reckershausen-Heinzenbach

Marita Michels

Franz-Krotz-Str. 3

55481 Reckershausen

Telefon: 06763 - 4673

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir gratulieren

Am 14. Dezember feierte Anton Frank seinen 90. Geburtstag zu Hause im Kreis seiner Familie und Freunden. Auch der Musikverein spielte dem Jubilar ein Ständchen. Zu den Gratulanten gehörten auch Rolf Kauer, der die Glückwünsche seitens der Verbandsgemeinde überreichte und Ortsbürgermeister Christian Gehre.

.

Leidenschaft für Kräuter

Artikel von Christine Schonschek über den Hildegardis-Garten in Reckershausen, erschienen in der Zeitung Obst & Garten im September 2019.

Zum Jahresende...

Liebe Reckerscher,
 
das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ich möchte die Gelegenheit nutzen allen, die sich ehrenamtlich für das Gemeinwesen engagiert haben, zu danken!
Es war wieder ein ereignisreiches Jahr.
Der neue Gemeinderat wurde gewählt, mit großem Aufwand das Gemeindehaus teilweise umgebaut, der Schwimmbadrückbau hat begonnen, ebenso die Vorarbeiten für den "Hain der Erinnerung" und der Bau von "Villa Clara" in Reich zusammen mit Wüschheim.
Das Dorfleben und die Dorfgemeinschaft funktionieren.
Die Senioren treffen sich regelmäßig und machen einen jährlichen Ausflug, es gibt den Jugendraum und regelmäßige Dorffeste.
Dass es das alles gibt, liegt auch ganz besonders an den Vereinen. Die Feuerwehr gestaltet den St. Martinsumzug, der Musikverein begleitet alle Festlichkeiten und einmal ganz besonders möchte ich auf den Förderverein hinweisen.
Mit großem Kraftaufwand richtet er nicht nur das Beach-Volleyball-Turnier aus. Klaus Kemmer hat mit seinem Team einen wunderbaren Glühweinabend gestaltet. "Reckersche Aktiv" kümmert sich um die Spielgeräte und organisiert den Umwelttag. In den Vereinstreffen werden neue Ideen für ein noch besseres Dorfleben geschmiedet und zusammen mit dem Gemeinderat realisiert. Das nächste große Projekt, das der Verein mitgestalten will, ist das Umfeld des ehemaligen Schwimmbades als Ergänzung zu der schon bestehenden Freizeitanlage.
Wer diese Arbeit unterstützen will und noch nicht dem Verein beigetreten ist, kann sich bei Gertrud Bast (Tel.:-/960130) melden. Auch die aktive Unterstützung im Verein wird gerne angenommen.
Leider möchte Klaus Kemmer den Vorsitz im Verein abgeben. Bislang hat sich aber niemand gefunden, der ihn beerben will. Ich bitte daher um Mithilfe. Ohne Vereinsvorsitzenden kann der Verein schlecht weitermachen und das wäre ein herber Verlust für Reckershausen.
Wer hierzu Fragen und Anregungen hat, kann sich gerne bei mir melden.
Ich wünsche allen Reckerschern eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für 2020!
 
Christian Gehre

Jahresabschluss der Senioren

Zum Seniorenkaffee kam auch dieses Jahr wieder der Nikolaus. Alle Anwesenden waren lieb und bekamen daher was von ihm. Einigen gab er gutgemeint was zur Beherzigung mit auf den Weg ins Neue Jahr.
Inge Kaster hat mit ihren Helferinnen einen gemütlichen Nachmittag mit leckerem Kuchen, Plätzchen und Kaffee gestaltet. Außerdem sang man gemeinsam Weihnachtslieder, es wurden Geschichten vorgelesen und Bingo gespielt.
Die Senioren bedankten sich herzlich bei Inge, Margot und Gertrud für den schönen Tag.
 
 

Glühweinowend

Der Abend war wieder ein voller Erfolg. Unsere Bläser vom Musikverein musizierten, es gab ein vielseitiges Angebot an Essen, der Glühwein floss reichlich und Selbstbebasteltes und Gebackenes wurde angeboten.

Es war ein gelungenes Einstimmen auf die beginnende Weihnachtszeit.

Einen besonders großen Dank an den Förderverein und alle anderen fleißigen Helfer.

 

 

 

Unser Weihnachtsbaum

 

Wie jedes Jahr haben zur Freude aller, Eichs und Feys eine schöne Tanne ausgesucht, aufgestellt und geschmückt.

 

Beachvolleyballturnier

Zehn Mannschaften traten am Samstag, dem 10. August, auf unserem Beach-Volleyballfeld zum Turnier gegeneinander an.

Zwar wirbelte der Wind ab und an den Sand ordentlich durcheinander, aber die Sonne lachte am Himmel und die Brise Luft kam den kämpfenden Sportlern als Erfrischung sehr gelegen. Für den Laien war das Niveau um den Turniersieg herum ziemlich hoch, es gab einige hochkarätige Ballwechsel zu bestaunen. Aber an erster Stelle stand bei diesem Hobbyturnier wie immer Spaß, Sport und Beach-Stimmung!

Für die mitgereisten jungen Fans bestand die Möglichkeit, sich beim Völkerballspiel auszutoben. Insgesamt war es wieder eine kleine aber sehr feine Veranstaltung, bei der alle Beteiligten viel Spaß hatten.

Herzlichen Dank all den Helfern und Organisatoren des Fördervereins Reckersche aktiv!